[Slider] Begleitung___iStock_000045049270_Full.jpg © iStock

Herausragende Leistungen brauchen intensives Training

[Slider] Fallbeispiele  © iStock

Veränderung braucht vor allem eins: MUT

Interessantes & Merk-würdiges

Mitarbeiter machen, was sie wollen?

30.11.16

Gemäß einer Umfrage der Haufe-Akademie unter 800 Mitarbeitern und 400 Führungskräften missachtet rund ein Drittel der Mitarbeiter Anweisungen und Regelungen teilweise oder komplett.

Sie handeln ohne Absprache, legen die Anweisungen anders aus als besprochen oder ignorieren sie ganz einfach.

Die Gründe, die sie dafür angeben, sind u. a. folgende:

  • Mitarbeiter wollen lange Abstimmungsprozesse umgehen (35 %)
  • Mitarbeiter meinen, Kunden besser zu kennen (33 %)
  • Mitarbeiter handeln deshalb eigenmächtig, weil sie ihre Ideen nicht umsetzen können (10%).

Und wie geht es den Führungskräften damit? 38 % von ihnen schätzt den Anteil der Mitarbeiter, die ihre Anweisungen übergehen, anders auslegen oder ignorieren auf über 25 %.

Das führt zu der entscheidenden Führungsfrage: Wer führt hier wen? Und wie sieht das bei uns aus?

Doch bevor jetzt der Gedanke „Skandal“ und „Unverschämtheit“ aufsteigt, ist erstmals Selbstreflektion sinnvoll:

  1. Dauern unsere Abstimmungen vielleicht wirklich zu lange? Sind unsere Abläufe zu komplex?
  2. Habe ich die Aufgaben, die Verantwortung und Entscheidungsbefugnisse wirklich klar geregelt und delegiert?
  3. Bremse ich Ideen der Mitarbeiter eventuell aus?
  4. Sind die Lösungen der Mitarbeiter nicht trotzdem zielführend, vielleicht sogar besser als meine? 
  5. Ist das möglicherweise auch ein Zeichen für hohe Eigeninitiative und Motivation der Mitarbeiter?
  6. Rede ich mit meinen Mitarbeitern oft genug über ihre Arbeit?

Es handelt sich um eine Form des Widerstands gegen Führungskräfte und Organisation. Hier wird Energie gebunden, die nur dann wieder entfesselt werden kann, wenn die Themen auf den Tisch kommen. So gesehen ist das Ignorieren von Anweisungen ein indirektes Feedback und ein guter Anlass, sich mit den Mitarbeitern darüber zu unterhalten. Dafür braucht es Zeit und eine erfahrene Moderation. Einen guten Rahmen bieten dazu Unternehmensworkshops, ungestört vom Tagesgeschäft und professionell vorbereitet.

Umsetzung

Straßenmarkierung © Alexander Gautsch